138 Ergebnisse (von 138)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 
138 Ergebnisse (von 138)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 

Museum macht mobil

Impulse zur Förderung der kulturellen Teilhabe älterer Menschen

  • Katharina Brandes

Abstract (DE)

Die Arbeit untersucht, mit welchen Konzepten kultureller Bildung Museen ältere Menschen ansprechen, ihre Potentiale fördern bzw. nutzen können. Ausgangspunkt sind zwei im Stift Klosterneuburg durchgeführte Projekte und andere Beispiele aus der Vermittlungsarbeit mit SeniorInnen. Ergänzt werden diese durch soziologische Theorien im Kontext von Lebenslangem Lernen. In der zunehmend alternden Gesellschaft liegt Potential für Besucherzuwächse im Museum. Das Spektrum möglicher TeilnehmerInnen reicht von agilen, engagierten bis zu schwer motivierbaren, nicht mehr mobilen SeniorInnen. Ausgehend von der sinnlichen Erfahrung originaler Kunstwerke, die die Faszination von Museen ausmacht, bedarf es maßgeschneiderter Angebote für jede Zielgruppe. Unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen sowie mögliche Hemmschwellen werden aufgezeigt und aktive Beteiligungsmodelle vorgestellt. Teilnahme am kulturellen Leben und das Gefühl, dass der eigene Beitrag gewürdigt wird, fördert die Lebensqualität. Ehrenamtliche Tätigkeit im Museum, von aktiven SeniorInnen ausgeführte Outreach-Programme, z. B. in Altersheimen, oder intergenerative Projekte geben allen Beteiligten Gelegenheit, Erfahrungswissen im historischen Kontext anzuwenden und soziale Kontakte zu pflegen. Damit solche Angebote langfristig erfolgreich sind, muss die Finanzierung gesichert sein und Kooperation mit anderen Sozial- und Bildungsinstitutionen anstelle von Konkurrenz treten. Ehrenamtliche Projekte sollten stets von Hauptamtlichen begleitet werden.

Jahrgang
/ecm 2004-06
Betreuer*in
Datum
2006
Themenbereich
Schlagwörter

Contact Zones verhandeln

Vergleich von Repräsentations- und Vermittlungsstrategien in der Theorie und Praxis an Orten der postethnografischen Präsentation von außereuropäischer Kultur und Kunst

  • Stephanie Endter
Contact Zones verhandeln

What's next?

MY ARTS: Non-Profit Organisation for Cultural Support: the on-going process of building up a sustainable art organisation

  • Mia Papaefthimiou
What's next?

Modell-Welten

Eine Analyse der Geschichten, Theorien und Vorstellungen von Dioramen und Modellen im Museum

  • Nora Pierer
Modell-Welten

Subtexte

Der Text als Medium der Vermittlung in Kunstausstellungen: Funktionen, Haltungen, Perspektiven

  • Eva Meran
Subtexte

VerSa

Ein Hybrid aus Galerie und Kunstverein als Versuch aktuellen Problemstellungen des zeitgenössischen Kunstbetriebs zu begegnen

  • Olympia Tzortzi
VerSa

Zukunft ausstellen

Bedingungen, Barrieren und Chancen gesellschaftlicher Enwicklung als Ausstellungsgegenstand unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Museums

  • Roman Tronner
Zukunft ausstellen

Erlebte Geschichte

Überlegungen zur Geschichtsdarstellung und -vermittlung am Beispiel der Ausstellung "Friedliche Revolution 1989/90" auf dem Berliner Alexanderplatz

  • Lisa Scharpegge
Erlebte Geschichte

Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Eine Analyse des Medieneinsatzes in der „Roboter. Maschine und Mensch?"-Ausstellung des Technischen Museums Wien (2013), in den neuaufgestellten Anthropologie-Sälen des Naturhistorischen Museums Wien (2013) und in der Ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" des Jüdischen Museums Wien (2013).

  • Charly Morr
Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Gutes Gedächtnis?

Erinnerungskultur, Ausstellungen und Vermittlungsarbeit der KZ-Gedenkstätte Mauthausen im Kontext internationaler und gegenwärtiger Debatten und Theorien

  • Christa Bauer
Gutes Gedächtnis?