138 Ergebnisse (von 138)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 
138 Ergebnisse (von 138)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 

Wer besitzt Nikola Tesla?

Formen der Erinnerung an den serbisch-kroatischen Pionier der Elektrotechnik im südslawischen Raum, in Österreich und den USA.

  • Ana Daldon

Abstract (DE)

Die vorliegende Arbeit stellt zunächst das vielschichtige Leben und Werk des Naturwissenschafters und Elektrotechnikers Nikola Tesla (1856–1943) in seinen Grundzügen vor. Auf diesen Informationen aufbauend, folgt anschließend erstmals eine Zusammenschau und Interpretation der kollektiven und individuellen Erinnerung an Tesla in fünf Staaten und auf zwei Kontinenten. Konkret betrifft dies die südslawischen Länder Serbien, Kroatien und Slowenien sowie Österreich und die USA. Exemplarisch berücksichtigt werden in dieser Betrachtung Schausammlungen in Museen sowie Wanderausstellungen, andere Gedenkstätten, Lesarten von KünstlerInnen, die Erinnerungsarbeit in Vereinen, ferner Geschichtsschreibung, Literatur und Filme. Ein besonderer Fokus liegt auf der Frage national geprägter und zeitgebundener Interpretationen; diese stehen offenbar in einem interessanten Widerspruch zu Teslas angeblich universalem Erbe und seiner möglichen Bedeutung für technisch-kulturelle Trends der Zukunft. Dabei wird deutlich, dass die berühmte Figur Tesla von verschiedensten Seiten seit Jahrzehnten in jeweils wechselndem Kontext für national-regionales „Branding“ genutzt und zur Marke stilisiert wird.

Abstract (EN)

My thesis examines the role of the Serbo-American inventor and engineer Nikola Tesla (1856–1943). After an introduction to his multi-layered life and work, the thesis for the first time sums up and analyzes the collective and individual memory of Tesla in the United States as well as Europe, namely in today`s states of Serbia, Crotia and Slovenia that grew from the Slavic region in the former Austro-Hungarian Empire. To this end, I examined permanent exhibitions as well as touring exhibitions in museums, memorial places in connection to artistic interpretations and memorial societies and also traced the depictions of Tesla over the years in historiography, books and films. A special focus is laid thereby on the question how strongly the historic interpretations of Tesla have been influenced by nationalism/patriotism The various attempts to take in Tesla´s work as part of a country´s cultural heritage clearly contradict its possible universal significance for future developments in technology. The findings of my research illustrate that the famous figure of Nikola Tesla has been used for decades as a particular “brand“ in correspondence to differing power interests.

Jahrgang
/ecm 2016-18
Betreuer*in
Datum
2018
Themenbereich
Schlagwörter

Modell-Welten

Eine Analyse der Geschichten, Theorien und Vorstellungen von Dioramen und Modellen im Museum

  • Nora Pierer
Modell-Welten

VerSa

Ein Hybrid aus Galerie und Kunstverein als Versuch aktuellen Problemstellungen des zeitgenössischen Kunstbetriebs zu begegnen

  • Olympia Tzortzi
VerSa

Contact Zones verhandeln

Vergleich von Repräsentations- und Vermittlungsstrategien in der Theorie und Praxis an Orten der postethnografischen Präsentation von außereuropäischer Kultur und Kunst

  • Stephanie Endter
Contact Zones verhandeln

What's next?

MY ARTS: Non-Profit Organisation for Cultural Support: the on-going process of building up a sustainable art organisation

  • Mia Papaefthimiou
What's next?

Gutes Gedächtnis?

Erinnerungskultur, Ausstellungen und Vermittlungsarbeit der KZ-Gedenkstätte Mauthausen im Kontext internationaler und gegenwärtiger Debatten und Theorien

  • Christa Bauer
Gutes Gedächtnis?

Subtexte

Der Text als Medium der Vermittlung in Kunstausstellungen: Funktionen, Haltungen, Perspektiven

  • Eva Meran
Subtexte

Zukunft ausstellen

Bedingungen, Barrieren und Chancen gesellschaftlicher Enwicklung als Ausstellungsgegenstand unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Museums

  • Roman Tronner
Zukunft ausstellen

Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Eine Analyse des Medieneinsatzes in der „Roboter. Maschine und Mensch?"-Ausstellung des Technischen Museums Wien (2013), in den neuaufgestellten Anthropologie-Sälen des Naturhistorischen Museums Wien (2013) und in der Ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" des Jüdischen Museums Wien (2013).

  • Charly Morr
Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Erlebte Geschichte

Überlegungen zur Geschichtsdarstellung und -vermittlung am Beispiel der Ausstellung "Friedliche Revolution 1989/90" auf dem Berliner Alexanderplatz

  • Lisa Scharpegge
Erlebte Geschichte