144 Ergebnisse (von 144)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 
144 Ergebnisse (von 144)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 

Ausstellungsräume als multisensorische Erlebnisse

Zwischen Disneylandisierung und Demokratisierung

  • Karina Karadensky

Abstract (DE)

Museen stehen heutzutage unter zunehmendem wirtschaftlichen und legitimatorischen Druck und müssen, durch die globale Entwicklung zur Elebnisgesellschaft, vermehrt mit anderen Freizeitanbietern konkurrieren. Ausstellungen sollen daher nicht mehr nur in erster Linie Objekte präsentieren, sondern sie mit den vermittelten Narrationen und Themen zu spannenden Erlebnissen verschmelzen lassen. Gestalterische Entscheidungen und die Orientierung an den Bedürfnissen des Publikums stehen zunehmend im Vodergrund. Diese Arbeit widmet sich Ausstellungsdisplays und Ausstellungsräumen, die eine multisensorische, immersive und atmosphärische Erfahrung für BesucherInnen ermöglichen und über die logisch-wissenschaftliche und visuelle Wahrnehmung hinaus erlebbar sind. Nach einer Betrachtung der historischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts und einer Analyse aktueller zeitgenössischer Ausstellungsbeispiele, fragt die Arbeit danach, was multisensorische Ausstellungsgestaltungen in Hinblick auf die Wahrnehmung des Publikums und die Demokratisierung der Institution leisten können, lässt jedoch auch die kritischen Aspekte und Problematiken dieser Entwicklung nicht außer acht.

Abstract (EN)

Museums are nowadays under growing economic and legitimatory pressure and, due to the global development towards an event society, also have to compete with other leisure providers. Exhibitions are therefore supposed to not primarily present objects, but also create an exciting experience through the fusion with narrations and topics. Creative decisions concerning the exhibition display, as well as the audience orientation are becoming increasingly important. This paper is discussing exhibition displays and exhibition rooms, which enable a multisensory, immersive and atmospheric experience for visitors and can be perceived beyond a logical, scientific and visual level. After the investigation of historic developments during the 20th century and an analysis of current contemporary exhibition examples, the paper is asking, what multisensory exhibition displays can provide for the perception of the audience and the democratisation of the institution; also critical aspects and problems of this development are part of the discussion.

Jahrgang
/ecm 2016-18
Betreuer*in
Datum
2018
Themenbereich
Schlagwörter

Gutes Gedächtnis?

Erinnerungskultur, Ausstellungen und Vermittlungsarbeit der KZ-Gedenkstätte Mauthausen im Kontext internationaler und gegenwärtiger Debatten und Theorien

  • Christa Bauer
Gutes Gedächtnis?

Zukunft ausstellen

Bedingungen, Barrieren und Chancen gesellschaftlicher Enwicklung als Ausstellungsgegenstand unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Museums

  • Roman Tronner
Zukunft ausstellen

Modell-Welten

Eine Analyse der Geschichten, Theorien und Vorstellungen von Dioramen und Modellen im Museum

  • Nora Pierer
Modell-Welten

Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Eine Analyse des Medieneinsatzes in der „Roboter. Maschine und Mensch?"-Ausstellung des Technischen Museums Wien (2013), in den neuaufgestellten Anthropologie-Sälen des Naturhistorischen Museums Wien (2013) und in der Ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" des Jüdischen Museums Wien (2013).

  • Charly Morr
Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Contact Zones verhandeln

Vergleich von Repräsentations- und Vermittlungsstrategien in der Theorie und Praxis an Orten der postethnografischen Präsentation von außereuropäischer Kultur und Kunst

  • Stephanie Endter
Contact Zones verhandeln

What's next?

MY ARTS: Non-Profit Organisation for Cultural Support: the on-going process of building up a sustainable art organisation

  • Mia Papaefthimiou
What's next?

Subtexte

Der Text als Medium der Vermittlung in Kunstausstellungen: Funktionen, Haltungen, Perspektiven

  • Eva Meran
Subtexte

Erlebte Geschichte

Überlegungen zur Geschichtsdarstellung und -vermittlung am Beispiel der Ausstellung "Friedliche Revolution 1989/90" auf dem Berliner Alexanderplatz

  • Lisa Scharpegge
Erlebte Geschichte

VerSa

Ein Hybrid aus Galerie und Kunstverein als Versuch aktuellen Problemstellungen des zeitgenössischen Kunstbetriebs zu begegnen

  • Olympia Tzortzi
VerSa