138 Ergebnisse (von 138)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 
138 Ergebnisse (von 138)

Ordnen, Filtern, Suchen

Ordnen

Sortierung

zufällig

Filtern

Themenbereich

alle Themenbereiche

Schlagwort

alle Schlagwörter

Suche

 

Das Museum als Vierter Ort

  • Markus Laumann

Abstract (DE)

Die Gesellschaft und mit ihr das Museum haben sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Die Verschiebung zum wirtschaftlichen System und die damit einhergehende Verortung der Kultur als Teil des Marktes blieb für die Museen nicht ohne Folgen: Sie sind Teil der Freizeit- und Konsumgesellschaft geworden. Dies hat viel Positives bewirkt, es besteht jedoch die Gefahr einer Reduktion des Museums auf einen in sogenannten "Dritten Ort" der Erlebnisgesellschaft. Museen könnten aber „Vierte Orte" sein, ihren gesellschaftspolitischen Auftrag erfüllen und auf qualifizierte Art „anders" sein als Anbieter der Freizeitindustrie. Es werden vier Modelle aus der museologischen Literatur vorgestellt, die für die Bedeutung des Museums als „Vierten Ort" relevant sind, nämlich James Cliffords Contact Zone, Homi Bhabhas Drifte Räume, das Konzept der Neugier und Foucaults Museum als Heterotopie. Sie zeigen in unterschiedlichem Ausmaß, dass Museen als Plattform für offene Prozesse taugen und darin zentrale Fragen der Gegenwart - zum Beispiel Identität, Migration - diskutiert werden können. Es wird klar, dass es eine umfassende Bereitschaft der Museumsverantwortlichen braucht, sich auf solche Prozesse einzulassen.

Jahrgang
/ecm 2006-08
Betreuer*in
Datum
2008
Themenbereich
Schlagwörter

Gutes Gedächtnis?

Erinnerungskultur, Ausstellungen und Vermittlungsarbeit der KZ-Gedenkstätte Mauthausen im Kontext internationaler und gegenwärtiger Debatten und Theorien

  • Christa Bauer
Gutes Gedächtnis?

VerSa

Ein Hybrid aus Galerie und Kunstverein als Versuch aktuellen Problemstellungen des zeitgenössischen Kunstbetriebs zu begegnen

  • Olympia Tzortzi
VerSa

Subtexte

Der Text als Medium der Vermittlung in Kunstausstellungen: Funktionen, Haltungen, Perspektiven

  • Eva Meran
Subtexte

Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Eine Analyse des Medieneinsatzes in der „Roboter. Maschine und Mensch?"-Ausstellung des Technischen Museums Wien (2013), in den neuaufgestellten Anthropologie-Sälen des Naturhistorischen Museums Wien (2013) und in der Ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" des Jüdischen Museums Wien (2013).

  • Charly Morr
Der Einsatz von interaktiven Neuen Medien im Museum - Chance für die Vermittlung oder Infotainment?

Zukunft ausstellen

Bedingungen, Barrieren und Chancen gesellschaftlicher Enwicklung als Ausstellungsgegenstand unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Museums

  • Roman Tronner
Zukunft ausstellen

Erlebte Geschichte

Überlegungen zur Geschichtsdarstellung und -vermittlung am Beispiel der Ausstellung "Friedliche Revolution 1989/90" auf dem Berliner Alexanderplatz

  • Lisa Scharpegge
Erlebte Geschichte

What's next?

MY ARTS: Non-Profit Organisation for Cultural Support: the on-going process of building up a sustainable art organisation

  • Mia Papaefthimiou
What's next?

Modell-Welten

Eine Analyse der Geschichten, Theorien und Vorstellungen von Dioramen und Modellen im Museum

  • Nora Pierer
Modell-Welten

Contact Zones verhandeln

Vergleich von Repräsentations- und Vermittlungsstrategien in der Theorie und Praxis an Orten der postethnografischen Präsentation von außereuropäischer Kultur und Kunst

  • Stephanie Endter
Contact Zones verhandeln